blaetter im herbst

Worms, 2. Juni 2021

Hospizhilfe Worms will spezielle Trauerbegleitung für Kinder anbieten und wirbt für finanzielle Unterstützung

Für Kinder, die während der Corona-Pandemie nahe Angehörige verloren haben, will der Wormser Förderverein Ökumenische Hospizhilfe e.V. künftig eine Trauerbegleitung anbieten. Um die Kosten für die Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Hospizhelfer zu decken wirbt die Vorsitzende des Vereins Kathrin Anklam-Trapp nun für finanzielle Unterstützung.

„Die Corona-Pandemie hat in Worms und im Landkreis Alzey-Worms fast 200 Todesopfer gefordert. In vielen Fällen konnten sich Angehörige nicht von ihren schwer erkrankten und sterbenden Familienmitgliedern verabschieden. Besonders für Kinder, die Elternteile oder Großeltern in der Pandemie verloren haben, hat es oftmals kaum Möglichkeit für eine angemessene Trauerbewältigung gegeben“, erklärt Anklam Trapp.
Während der wochen- und monatelangen Lock-down-Phasen seien viele Kinder zudem durch die Schließung von Kindertagesstätten und Schulen in besonderer Weise von der Einschränkung ihrer sozialen Kontakte betroffen. „Wenn in dieser Zeit auch noch die Nähe zu Großeltern oder anderen Bezugspersonen im familiären Umfeld eingeschränkt war und es zu Todesfällen gekommen ist, dann hinterlassen dieser Verluste tiefe Spuren in den Kinderseelen“, bekräftigt die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Dr. Ulrike Löffler den vorhandenen Unterstützungsbedarf.

Dieser Aufgabe, Kinder nach dem Verlust von nahen Angehörigen beratend zu begleiten und Trost zu spenden, will sich der Förderverein nun widmen und hofft, die dafür entstehenden Kosten aus Spendenaufkommen bestreiten zu können. „Wir werden ehrenamtliche Hospizhelfer speziell für diese besondere Aufgabe schulen und weiter fortbilden und freuen uns auf jede Unterstützung aus der Wirtschaft oder von unserem Anliegen zugetanen Mitmenschen“, so die beiden Vorstandsfrauen.

Für weitere Informationen zu Mitgliedschaft und/oder Spenden:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Spendenkonto: DE 86 5535 0010 0021 7065 04
BIC: MALADE51 Worms

Nach oben